Sitemap
Neobrenndirndln
Sa, 18. Okt. 2014, 19:30
Kabarett mit den neoBrenndirndln
Facebook
Statistik
Anzahl der Beiträge: 76

Seit: 21.09.2010
Besucher Online: 3
Besucher Heute: 37
Besucher Gesamt: 303.807
Hits Heute: 52
Hits Gesamt: 687.618
Navigation: Home

Home


Herzlich Willkommen auf Der Wecker Online


Unter diesem Motto hat die ÖVP St. Oswald für Freitag, Samstag und Sonntag (20., 21., 22. Juni) eine Fahrt zum Red-Bull-Ring nach Spielberg organisiert, um das Comeback der Formel 1 in Österreich live zu erleben. Insgesamt stehen jeweils 50 Stehplatzkarten zur Verfügung.

Die Kosten für Eintritt und Busfahrt belaufen sich für die Trainingstage am Freitag und am Samstag auf 65 Euro. Der Renntag kostet 85 Euro. Abfahrt ist bei der Busumkehrschleife St. Oswald am Freitag um 8:00 Uhr, Samstag und Sonntag um 7:30 Uhr.

Bei Interesse an einer Teilnahme meldet euch bitte bei Jörg Moser unter 0664 / 52 30 309 oder Robert Schmer 0664 / 35 75 899

Für weitere Bilder das Bild anklicken

Die heurige Sandkisten-Aktion der ÖVP St. Oswald erfreute sich wieder größter Beliebtheit. 25 Familien meldeten sich für eine kostenlose Füllung an. Am Ostermontag stellten Ortsparteiobmann Jörg Moser, Anton Glawogger sowie die Gemeinderäte Bernhard Strommer und Matthias Huber den Spielsand zu. „Familien sind uns wichtig. Wir wollen die Familienfreundlichkeit in unserer Gemeinde weiter steigern. Das war ein super Gelegenheit, mit Eltern darüber ins Gespräch zu kommen“, zogen die vier Resümee über eine gelungene Veranstaltung.


Der Elternverein organisiert Schwimmkurse und vieles mehr.
Engagement, das unseren Kindern direkt zugutekommt.



  • Taxidienst für die Jugend: Verhandeln hat sich ausgezahlt, gutscheinaktion startet am 5.Mai


    • Das Interview der Ausgabe: "Neuer Medizinalrat Dr.Reimers zur Zukunft der Ortsordination


      und vieles mehr...


Der ÖVP-Antrag ging einstimmig durch: 16- bis 18-Jährige aus St. Oswald können mit dem „GU-Taxi“ bald um nur 20 Euro nach Graz fahren. Als Testlauf kann pro Person und Monat ein Gutschein im Gemeindeamt bezogen werden. Fahrgemeinschaften sind empfohlen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es in St. Oswald nicht weit her. Um der Jugend in ihrer Freizeit nun zu etwas mehr Mobilität zu verhelfen, hat die ÖVP bei der Gemeinderatssitzung am 25. März auf Initiative von VP-GR Stefan Hutter ein Konzept vorgelegt. Dieses hat der JVP-Vorstand mit Florian Mikulik an der Spitze ausgearbeitet. Konkret soll die Gemeinde jungen St. Oswaldern im Alter zwischen 16 und 18 Jahren für ihre Freizeit vergünstigt Taxigutscheine anbieten. Eine Taxifahrt für bis zu vier Personen nach Graz mit dem „GU-Taxi“ soll gemäß dieses Vorschlags pauschal nur 20 Euro kosten. 10 Euro bezuschusst die Gemeinde.

Zwei Einstiegstellen: einmal Plankenwarth, einmal St. Oswald

Fürs Erste kann jeder Gemeindebürger dieser Altersgruppe einen Gutschein pro Monat im Gemeindeamt erwerben. Abfahrt ist nach direkter Bestellung unter der Taxi-Hotline beim Gasthaus Binderwirt oder bei der Raiffeisenbank St. Oswald – Ziel entweder das Univiertel oder die Discos in Puntigam. „Heimfahrten aus Graz sind natürlich zu denselben Konditionen möglich. Allerdings ist hier mit Wartezeiten zu rechnen, da sich unser Kerngeschäft auf den Großraum Gratkorn konzentriert und wir eine entsprechende Anfahrtszeit haben“, so Markus Gogg vom „GU-Taxi“.

Start der Testphase im Mai

Die ersten Gutscheine können ab 5. Mai abgeholt werden. Um die Kosten im Blick zu behalten, wird das Projekt nach der Laufzeit von einem Jahr evaluiert.

Fact-Box:

Zielgruppe: Gemeindebürger St. Oswald/Pl.
Jahrgänge: 1996, 1997, 1998
Gutscheinbezug: Gemeindeamt St. Oswald
Gutscheinwert: 30,- Euro
Kosten pro Gutschein: 20,- Euro
Anzahl Gutscheine: 1 pro Monat
Abfahrt: GH Binderwirt / RB St. Oswald / Graz Hauptplatz
Ziel: Univiertel / Puntigam
Testphase: 5. Mai bis 31. Dezember
Partner: GU-Taxi
Taxibestellung: 0664/470 91 91
Vorreservierung: www.gu-taxi.at

Für weitere Bilder das Bild anklicken

Der schon zur Tradition gewordene „ Bunte Nachmittag“ des Seniorenbundes wurde heuer nicht am Rosenmontag sondern am Faschingsdienstag durchgeführt. Der wiedergenesene Obmann Toni Baumgartner konnte eine große Schar geschminkter, verkleideter und ungeschminkter Mitglieder der Ortsgruppe begrüßen. Neben Mitgliedern der JVP besuchte uns nicht nur der GPO Bernhard Strommer, sondern es gab uns auch der OPO der ÖVP, Jörg Moser die Ehre. Es wurde gesungen, getanzt und gelacht zu Klängen, die Herr Andreas Kollegger aus der „Steirischen“ hervorzauberte. Den Höhepunkt des Nachmittags bildete diesmal nicht die Wahl einer Rosenkönigin, sondern die Prämierung einer Apfelprinzessin bzw. eines Apfelprinzen per Losentscheid. Durch die Glücksfee Hannah Storer fiel das Los auf Maria Mikulik, die dann mit einem Korb voller prächtiger Äpfel zur Apfelprinzessin 2014 gekürt wurde.
Unserem Serviceteam Anni Roth, Monika Hutter und Gabriele Hartweger sei Dank, dass weder Durst noch Hunger aufkamen und so diese gelungene Veranstaltung bis in die frühen Abendstunden andauerte.

Seiten:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 

Der Wecker Online / Copyright 2010
All Rigths reserved
Admin