Sitemap
Facebook
Statistik
Anzahl der Beiträge: 122
Anzahl der Galerien: 73
Anzahl der Fotos: 1017

Seit: 21.09.2010
Besucher Online: 1
Besucher Heute: 10
Besucher Gesamt: 424.801
Hits Heute: 10
Hits Gesamt: 1.083.796
Navigation: Home

Home


Herzlich Willkommen auf Der Wecker Online
Zur Bildergalerie




Es ist uns gelungen, dass Integrations-Staatssekretär Sebastian Kurz St. Oswald am

Mittwoch, dem 18. September, um 16:45 Uhr
im Café Vino Veritas, 8113 St. Oswald 18


einen Besuch abstattet. Wir möchten euch alle recht herzlich zu dieser öffentlichen Veranstaltung einladen. Sie nennt sich „Im Gespräch mit Sebastian Kurz“, das heißt es gibt ein kurzes Eingangsstatement von Sebastian Kurz und danach die Möglichkeit Fragen zu stellen. Es würde uns freuen, wenn viele diese Einladung zu einem persönlichen Gespräch annehmen würden.


  • ÖVP-Ortsparteitag:Einstimmige Wiederwahl - klarer Auftrag für Jörg Moser und sein Team

  • Endlich Wetterglück: Sonnenstrahlen und fantastische Stimmung bei der Sonnwendfeier

  • Mit dem Zug nach Graz: Fahrpläne ab/an Gratwein und Judendorf/Straßengel


Zum Downloaden Bild anklicken!(3,2 MB)

Für weitere Bilder das Bild anklicken

„Wie jedes Jahr, so auch heuer…“ trifft in diesem Fall auf die diesjährige Sonnwendfeier keinesfalls zu. Denn anders als in den letzten Jahren, wo das Wetter die Arbeit der Organisatoren sprichwörtlich den Bach runter gehen ließ, herrschten perfekte Veranstaltungsbedingungen.

Kurz nachdem das Team rund um die Organisatoren GR Bernhard Strommer und Toni Glawogger den Aufbau auf der Heschgl-Wiese - herzlichen Dank an die Familie Hutter - beendet hatte, fanden sich Punkt 19:00 Uhr die ersten Besucher ein. Nicht einmal eine halbe Stunde später hatten die Damen und Herren an den Essens- und Getränkeständen alle Hände voll zu tun und die Stimmung stieg mit jedem hinzugekommenen Besucher.

Neben Speis und Trank kam natürlich auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Die diesjährige „Zeremonienmeisterin“ Theresia Glawogger trug zu Beginn ein stimmungsvolles Gedicht vor und eröffnete damit die Vorführungen des Volkstanzkreises und des Singkreises, die wiederum das Publikum restlos begeisterten. Nach einem Gebet und der Segnung durch unseren Pfarrer Mag. Paulus Kamper wurde das traditionelle Sonnwendfeuer angezündet – ein speziell für die kleinen Besucher sichtbar magischer Moment. Da alle Besucher offensichtlich die gute Laune mitgebracht hatten und die Stimmung anhaltend befeuerten, wundert es gar nicht, dass die letzten Gäste das Gelände weit weit nach Mitternacht verlassen haben.
Bis 7. Juni läuft das Auflageverfahren für die beantragte „Sondernutzung im Freiland“. Nach sorgfältiger Abwägung aller Interessen wird der Gemeinderat demnächst über die Realisierung des geplanten Urnenfriedhofs entscheiden.

Mitte März stand das Thema erstmals auf der offiziellen Tagesordnung: Robert Köppel, Unternehmer in Gratkorn und seit einigen Jahren Grundbesitzer in Plankenwarth, plant ein spezielles Projekt. Ein sogenannter Friedensforst, ein naturnaher Urnenfriedhof im Wald, soll am Bruchweg entstehen. Die dafür notwendige Änderung des Örtlichen Entwicklungskonzeptes und des Flächenwidmungsplans hatte er für die erste Gemeinderatssitzung im Jahr 2013 beantragt. Dazu ist ein „Auflageverfahren“ vorgeschrieben, in dem jeder, der „begründetes Interesse hat“, am Gemeindeamt schriftlich Einwendungen gegen diese Umwidmung einbringen kann. Diese Vorgehensweise hat der Gemeinderat schließlich in seiner Sitzung vom 26. März beschlossen – mit mehreren Auflagen: Zum ersten müssen exakte Planungsunterlagen auf den Tisch. Es muss eine umfassende Bürgerinformation geben. Es dürfen der Gemeinde keine Kosten im Planungsverfahren entstehen und schließlich wurde festgehalten, dass damit einer endgültigen Beschlussfassung keinesfalls vorgegriffen wird. Nach Beendigung der Einspruchsfrist am 7. Juni könnte der Gemeinderat möglicherweise schon in seiner Sitzung vom 18. Juni eine Entscheidung fällen. Die ÖVP hat sich bereits festgelegt und wird gegen die Umwidmung stimmen. Die notwendige 2/3-Mehrheit ist somit nicht mehr möglich. Das Projekt dürfte damit gescheitert sein


Foto: © Bestattung Klagenfurt

Seiten:1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 

Der Wecker Online / Copyright 2010
All Rigths reserved
Admin